Chrysamethrin natur - das Universalinsektizid


Grafik

Insektenbekämpfung mit natürlichen Wirkstoffen

Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland


Die landläufige Meinung "viel hilft viel" trifft auf die Anwendung von Chrysamethrin natur definitiv nicht zu! Denn Chrysamethrin natur möglichst fein Versprühen oder Vernebeln bringt den durchschlagenden Erfolg gegen Schadinsekten und Lästlinge. Warum ist das so?



Wirkprinzip von Chrysamethrin natur

Das Wirkprinzip von Chrysamethrin natur beruht auf der feinen Verteilung des Produktes. Es kommt nicht auf die Menge an, sondern auf die feine und gleichmäßige Verteilung auf der zu behandelnden Fläche. Folgendes allgemein bekannte Beispiel veranschaulicht das Prinzip:
Schabe auf Rücken liegend Ein paar Milliliter Benzin auf den Beton-Boden getropft und entzündet, ergibt für ein paar Sekunden eine kniehohe Flamme, die schnell wieder erlischt. Würde man die gleiche Menge Benzin im richtigen Benzin-Luft-Gemisch in der Garage vernebeln und entzünden - dann wären wahrscheinlich das Dach und die Fenster weg...

Die in 18 Jahren Forschungsarbeit entwickelte spezielle Wasseraufbereitungs-Technologie bewirkt, dass die Wirkstoffmoleküle direkt an die Wasser-Moleküle angebunden werden. Bei feinster Verteilung der anwendungsfertigen Lösung gelangen kleinste Wirkstoffmengen über die Haut und über die Atmung in die Insekten.



Wirkungsweise von Chrysamethrin natur

  • Nach dem Eindringen des Wirkstoffes über die Körperöffnungen der Insekten wirkt das Pyrethrum selbst in geringen Mengen sofort in deren Nervensystem.
  • Pyrethrum wirkt als Kontaktgift, das für Insekten neurotoxisch ist.
  • Der Wirkmechanismus beruht darauf, dass das Wiederverschließen der spannungsabhängigen Natriumkanäle in den Axon-Membranen verhindert wird, wodurch die Nervenzellen ihr Ruhemembranpotential nicht wieder aufbauen können.
  • Vereinfacht dargestellt wird durch "Offenhaltung" der Nerven-Leitungsbahnen das Insekt in einem ständigen Erregungszustand gehalten, was zu Lähmungen und zum schnellen Tod der Schadinsekten führt.
  • Die knock-down-Wirkung von Naturpyrethrum ist charakteristisch und bei den Fachleuten der Schädlingsbekämpfung und Hygienedienstleistung seit vielen Jahren bekannt.

Chrysamethrin natur wirkt schnell, heftig und kurzzeitig. Licht und Sauerstoff oxidieren den Wirkstoff, so dass er nach wenigen Stunden bis zu 2 Tagen nicht mehr aktiv ist. Diese Zeit reicht jedoch aus, um akute Insektenprobleme abzuwehren und erfolgreich zu beseitigen. Chrysamethrin natur tötet zuverlässig fliegende und kriechende Insekten ab, wie zum Beispiel Fliegen, Bettwanzen, Mücken, Ameisen, Flöhe, Motten, Schaben, Spinnen, Milben, Zecken und anderes Ungeziefer.

Mücken Gerade im professionellen Bereich ist es oftmals erforderlich, nur kurzzeitig aktive Produkte einzusetzen. Denken Sie beispielsweise an Kindergärten oder Schulen, Gemeinschafts-Wohnanlagen oder Transportfahrzeuge, in denen am Freitagabend ein Einsatz erfolgt und am Montag früh alle Spuren beseitigt sein müssen. Chrysamethrin natur ist ein hoch wirksames und kurzzeitig aktiv wirkendes Produkt.

Für die Vernichtung von Schadinsekten mit Langzeitschutz bietet sich zur effektiven Schädlingsbekämpfung und Ungezieferbeseitigung unser bewährtes Alternativprodukt Chrysamethrin Universal Insektenspray an. Hier haben Sie eine Langzeitwirkung bis zu 3 Monaten. Auf unserer Homepage Grafik Pfeil   www.chrysamethrin.com finden Sie hierzu detaillierte Informationen.

Schabe und Ameise

Einsatzbereich von Chrysamethrin natur

Chrysamethrin natur kann im gesamten Haushalt (in Wohn- und Schlafräumen, Küchen, Kellern, Vorratsräumen) angewendet werden. Im gewerblichen Bereich bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten, angefangen vom kleinen Imbiss um die Ecke bis hin zu Großküchen, Schlachthöfen und zum Lebensmittel produzierenden Betrieb, in Kindergärten, Schulen, Gemeinschaftsunterkünften oder im Bereich der Transportfahrzeuge, von Ferienwohnungen bis hin zu großen Hotelketten, vom Hobby Tierzüchter über Tierpensionen bis hin zu modernen landwirtschaftlichen Produktionsanlagen, vom Wohnmobil bis hin zu Ozeanriesen und Flugzeugen.

Da das anwendungsbereite Insektizid zu 97% aus Wasser besteht, sollte Chrysamethrin natur überall dort, wo Feuchtigkeit, kalter Wasserdampf oder Sprühnebel keine Materialschäden anrichtet, unbedenklich eingesetzt werden können. Dies trifft für alle Textilien, ebenso für Teppiche und Bodenbeläge, Wohntextilien allgemein, Steinfußböden, Schränke und Regale, für Tier-Liegeplätze, tapezierte Wände, Fassaden von Häusern und vieles mehr zu. Bei sehr empfindlichen Stoffen empfiehlt es sich, die Anwendung zunächst an einer unauffälligen Stelle entsprechend zu prüfen. Chrysamethrin natur weist kurzfristig den charakteristischen Geruch des enthaltenen Wirkstoffes auf, der ähnlich wie Heu riecht.


Anwendung von Chrysamethrin natur

  • Vor Gebrauch stets kräftig schütteln.
    Es setzen sich zwar keine Bestandteile des Produktes ab, aber nach langem Aufbewahren in der Sprühflasche oder im Kanister entstehen Zonen mit unterschiedlicher Wirkstoffkonzentration.
  • Sprühen Sie die Insekten, deren Laufwege, Landeplätze und Schlupfwinkel aus ca. 30 - 50 cm Entfernung mit Chrysamethrin natur direkt an.
  • Verwenden Sie eine Sprühflasche, so sprühen Sie ca. 10 x pro lfd. Meter.
  • Die Emulsion kann mit handelsüblichen ULV Kaltverneblern bzw. Gartenspritzen mit sehr feiner Verteilung versprüht werden.
  • 1 Liter Emulsion ist ausreichend für mind. 50 m² behandelte Fläche.
  • Chrysamethrin natur ist kein Raumspray, sondern wirkt über den Kontakt der Insekten/Spinnentiere mit der behandelten Fläche bzw. durch Einatmen der erzeugten Nebel.

Sicherheitsvorkehrungen beim Einsatz von Chrysamethrin natur

  • Obwohl Pyrethrum ein reines Naturprodukt ist, gehört es zu den stärksten Nervengiften, Allergiker Vorsicht!!!
  • Pyrethrum ist giftig für alle Insektenarten, damit leider auch für Nützlinge wie zum Beispiel Bienen. Es ist zudem sehr giftig für Fische.
  • Die tödliche Dosis - LD50 - für Pyrethrine beträgt bei der männlichen Ratte 2,14 g/kg. Zum Vergleich: Die LD50 für Nikotin beträgt für Ratten 0,05 g/kg (also 40 mal weniger).
  • Achten Sie insbesondere auf leere Verpackungen. Diese dürfen nicht mit Grundwasser in Berührung kommen.
  • Behandelte Räume nach einer kurzen Einwirkzeit gut lüften, wenn möglich sollten unbeteiligte Personen den Raum während der Anwendung verlassen.
  • Der Wirkstoff weist eine für Vögel und Säugetiere geringe Toxizität auf und wird vom Boden gut absorbiert.
  • Eingeatmete Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit hervorrufen - unbedingt für Frischluftzufuhr sorgen!
  • Für die Anwendung direkt am Menschen sowie für Haus- und Nutztiere oder für Pflanzenschutzmaßnahmen ist Chrysamethrin natur nicht zugelassen. Sorgen Sie nach der Anwendung für ausreichende Belüftung.
  • Im Notfall: Giftnotruf Berlin, Telefon 030 - 19 24 0

Lagerung von Chrysamethrin natur

Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln getrennt lagern. Vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung schützen. Lagertemperatur -5°C bis +60°C.



Biozide sicher verwenden - vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen!
Obwohl gegenüber allen bekannten Insekten hoch wirksam, weist Chrysamethrin natur gegenüber Warmblütern eine geringe Toxizität auf. Allerdings können allergische Reaktionen auftreten, da Pyrethrum eines der stärksten Wirkstoffe aus der Pflanzenwelt ist. Das universell einsetzbare Insektizid enthält kein PBO, Lösungsmittel oder Treibgas. Chrysamethrin natur besitzt in der anwendungsfertigen Lösung die physikalischen Eigenschaften von Wasser, da es zu 97% aus Wasser besteht. Dennoch weisen wir darauf hin, dass es unter die Biozid-Richtlinie fällt, daher: Biozide sicher verwenden und vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen! Chrysamethrin natur ist kein zugelassenes Pflanzenschutzmittel!
 

Facebook Google+ XING Linkedin